shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Online-Dialogforum für pflegende Angehörige


15.11.2022 (Quelle: Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken)
Kostenloses Angebot der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken.
Die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken bietet am 29.11.2022 von 16.30 – 19.30 Uhr ein kostenfreies Online-Dialogforum für pflegende Angehörige und Interessierte an mit dem Ziel, sie über entlastende Hilfen zu informieren.
Von derzeit etwa 42.000 pflegebedürftigen Menschen in Oberfranken werden rund 30.000 zu Hause von nahestehenden Pflegepersonen alleine oder mit Unterstützung ambulanter Dienste versorgt. Die Angehörigen übernehmen meist für längere Zeit eine körperlich und psychisch belastende Aufgabe. Für sie ist es wichtig, über bestehende Hilfsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten Bescheid zu wissen, die im Alltag entlasten können.
Verschiedene Referenten und Referentinnen geben dazu fachliche Informationen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch.

Zum Programm:
16.30 Uhr Begrüßung, Kerstin Hofmann, Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken
16.35 Uhr Der Weg zum Pflegegrad, Gabriele Hetz, Medizinischer Dienst Bayern
17.10 Uhr Aufgaben der Pflegestützpunkte (PSP) und Fachstellen für pflegende Angehörige (FpA), Silke Herbert, Doris Braun, PSP Forchheim, Birgit Pohl, FpA Diakonie, Andrea Baptistella, FpA Caritas
17.35 Uhr „Wir! Stiftung pflegender Angehöriger" stellt sich vor, Brigitte Bührlen
17.55 Uhr Unabhängige Patientenberatung Deutschland, Barbara Ellerbrock
18.15 Uhr Pause
18.25 Uhr Zwischenruf von MdB Emmi Zeulner
18.30 Uhr Familienpflegezeit – Möglichkeiten und Ansprüche, Jörg Scheffel, AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
18.50 Uhr Urlaub für pflegende Angehörige, Matthias Matlachowski, Alzheimer
Gesellschaft Landesverband Bayern e.V.
19.10 Uhr Aufgaben und Projekte der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken,
Patricia Reinhard, Ute Hopperdietzel
19.30 Uhr Veranstaltungsende

Um Anmeldung per E-Mail an info@demenz-pflege-oberfranken.de oder telefonisch unter 0951 / 85 512 wird gebeten.


[ Home > Aktuelles und Pressemitteilungen ]
powered by webEdition CMS