shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Genehmigung für LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“


12.05.2021 (Quelle: Kultur- und Sportamt)
Förderanträge für Projekte zur „Unterstützung Bürgerengagement" können ab sofort gestellt werden!
Mit dem EU-Programm LEADER unterstützt Bayern seine ländlichen Regionen auf dem Weg zu einer selbstbestimmten und eigenständigen Entwicklung. LEADER ist ein bewährtes Instrument zur Förderung innovativer Ideen und Projekte, die maßgeblich zur Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes beitragen. Die Förderung eines Projektes über LEADER ist in der Regel mit bürokratischem Aufwand verbunden und daher erst ab einer gewissen Größenordnung sinnvoll.

Mit dem Projekt „Unterstützung Bürgerengagement" ist es nun im Landkreis Forchheim in der aktuellen LEADER-Förderperiode erstmals möglich, auch kleine Maßnahmen und Projekte mit bis zu 2.500 Euro finanziell zu unterstützen. Ziel ist es, bürgerschaftlich initiierte Maßnahmen in der Region unbürokratisch mit einem Zuschuss und wenn nötig durch Beratung und Projektbegleitung durch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kulturerlebnis Fränkische Schweiz e.V. zu unterstützen. So sollen Maßnahmen, die aufgrund der Bagatellgrenze für eine LEADER-Antragstellung nicht in Frage kommen, aber deswegen genauso wichtig für die regionale Entwicklung sein können, gefördert werden.

Ab sofort können sich Vereine, Institutionen und andere lokale Akteure vor Ort bei der LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz e.V. um einen Zuschuss für ihre geplante Einzelmaßnahme / Kleinprojekt bewerben. Die Förderung beträgt max. 2.500 € je Maßnahme.

Der lokale Akteur stellt einen schriftlichen Antrag an die LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz e.V. mit detaillierter Darstellung der geplanten Einzelmaßnahme und angefragter Höhe der Unterstützung. Von grundlegender Bedeutung ist jedoch, dass das Projekt das bürgerschaftliche Engagement in der Region stärkt und mindestens einem Entwicklungsziel der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz dient. Zudem muss die beabsichtigte Maßnahme im Landkreis Forchheim liegen.

Anschließend entscheidet die LAG-Vorstandschaft über die Bewilligung der beantragten Unterstützung, wobei das Projekt in Abhängigkeit seines Beitrags zur Erfüllung mindestens eines Entwicklungsziels bewertet wird. Nach positivem Beschluss schließt die LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz e.V. eine Zielvereinbarung zur Durchführung der Einzelmaßnahme mit dem Antragsteller ab.

Wichtig ist, dass mit der Umsetzung der Maßnahme darf erst nach Abschluss der Zielvereinbarung begonnen werden darf. Das Projekt muss innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss der Zielvereinbarung umgesetzt und abgerechnet werden.

Alle Informationen und Unterlagen zum Download finden Sie unter www.kulturerlebnis-fraenkische-schweiz.de/Aktuelles.

Forchheim, 12.05.2021
Pressestelle

Landrat Dr. Hermann Ulm und LEADER-Managerin Marion Rossa-Schuster freuen sich über die LEADER-Förderzusage


[ Home > Aktuelles und Pressemitteilungen ]
powered by webEdition CMS